Sprache wählen

Datenquellen

In allen drei bisherigen Wellen der lidA-Studie (2011, 2014, 2018) wurden die Teilnehmenden in einem computer-gestützten Interview (CAPI) in ihrer Wohnung zu ihrer Arbeit und Gesundheit befragt. Zudem erhielten sie einen Fragebogen zum gegenwärtigen Lebensgefühl, den sie selbst ausfüllen konnten. In den Wellen 1 und 2 machten sie außerdem einen Handgreifkraft-Test.

 

Stimmten die Befragten zu, wurden weitere Datenquellen zugespielt (Inhalte s. u.).
Für jede Datenquelle ist dabei eine eigene schriftliche Einwilligung erforderlich.

·         In allen Wellen verknüpft* wurden individuelle administrative Daten der Bundesagentur für Arbeit.

·         In der aktuellen Welle 3 kommen Individual-Daten der gesetzlichen Rentenversicherung hinzu*.

·         In den Wellen 1 und 2 wurden außerdem Daten der jeweiligen Krankenkassen auf individueller Basis mit den Befragungsdaten verknüpft*.

 

* jeweils bei Vorliegen der Einwilligung

 

 

Inhalte

In der Studie wurden bislang Daten zu folgenden Merkmalen erhoben
(W3 = Erhebungswelle 3 Sommer 2018):

 

Tab. 1 Inhalte der lidA-Studie

 

Nähere Angaben zur den erhobenen Daten finden Sie in:

 

- Methodenbericht zur  1. Welle der Studie (Schröder et al., 2013) Link zum Volltext 

 

- Methodenbericht zur  2. Welle der Studie (Steinwede et al., 2015) Link zum Volltext 

 

 

Verfügbarkeit als Scientific Use File

Die Befragungsdaten der lidA-Studie Welle 1 und 2 – ohne die administrativen Daten der Bundesagentur für Arbeit und die Krankenkassendaten –  stehen seit Januar 2016 in einer reduzierten Variante als Scientific Use File beim Forschungsdatenzentrum (FDZ) der Bundesagentur für Arbeit im IAB interessierten Forscherinnen und Forschern bereit. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des FDZ.

 

 

Stand: 05.11.2018